PTK - Wie Tiere Lyrics
  • #
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • J
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z
  • Send a Lyrics

    Wie Tiere

    [Intro]
    Ihr Problem ist, dass Sie ihr ganzes Leben lang dachten, es gäbe Regeln, es gibt keine
    Früher waren wir Gorillas, wir hatten nur das, was wir verteidigten oder uns nahmen
    Es ist ein giftiger Fluss, das Leben, das wir führen
    Die Scheisse, die sie uns fressen lassen, Tag für Tag
    Sie wissen schon, wie sie uns zermürben
    Wenn Sie sich nicht dagegen wehren, ihnen nicht zeigen, dass Sie noch wild sind, tief im Inner´n, wo es drauf ankommt
    Dann werden Sie einfach mitgerissen

    [Part 1]
    Nachts in 61 auf der Straße wie die Füchse
    Kapuze in der Fresse, Farbe in der Büchse
    Parolen an die Wand anstatt Patronen in die Pumpgun, das kommt später, gegen die da oben kämpft man anders
    Dominoeffekt, ich bring Niveau in Deutschen Rap, rekrutiere Bodentruppen, jetzt, die Revolution wächst
    Es geht um Protest, jeder Block ein Wespennest
    Keine Chance, denn wir wachsen dort auf, wo sonst nix wächst Gefahrengebiete nennen sie die Straßen, die wir lieben, ab und zu kommen sie hierher wie auf Safari, um zu schießen
    Und die meisten laufen eh schon rum wie ausgestopft und präpariert
    Ausgenommen von diesem Rapper hier
    Sie haben ihre Ameisen für jede Form von Staatsfeinden
    Doch auch jeder Bulle muss mal irgendwann ins Gras beißen, tagein und aus seid ihr unwillkommen in thirty six
    Müsste nicht so sein, aber ihr hört ja nicht

    [Hook]
    Denn wir leben hier wie Tiere
    Und ihr könnt alles probieren, doch ich lass mich nicht dressieren, nein
    Du würdest durchdrehen nach ´ner Stunde meines Lebens
    Ich springe auf dei´m Autodach rum wie eine Krähe
    Denn wir leben hier wie Tiere
    Und ihr könnt alles probieren, doch ich lass mich nicht dressieren, nein
    Du würdest durchdrehen nach ´ner Stunde meines Lebens
    Ich springe auf dei´m Autodach rum wie eine Krähe

    [Part 2]
    Ein Löwe brüllt und wird nicht still, ich glaub, ich bin der einzige, der wirklich was bewirken will
    Ich guck nicht zu, während mein Viertel stirbt (Antiturista)
    Jedes Lied, das ich mach, ein Drohbrief an die Minister, digga
    Die, die es verdient haben, stell ich alle an den Pranger
    Den Senat seine Handlanger
    Geh auf Jagd so wie ein Panther
    Und reiß Beute, teil mit Leuten, die vom selben Schlag sind
    Glaub mir, ich weiß genau, wie selten diese Art ist
    Es kann schnell gehn wie Geparde, dass du denkst, du bist alleine
    Aber du bist nicht der einzige, solang ich PTK bin
    Da es gut tut, nicht allein zu kämpfen und für Chaos zu sorgen wie ein Bluttropfen im Haifischbecken
    Ein Raubtier in Gefangenschaft wartet auf die Gelegenheit
    Macht der Pfleger einen Fehler wird er zu ´nem Pflegefall
    Es rächt sich für die letzten paar Jahre Schmerz
    Und selbst, wenn es das letzte ist, war es das wert

    [Hook]
    Denn wir leben hier wie Tiere
    Und ihr könnt alles probieren, doch ich lass mich nicht dressieren, nein
    Du würdest durchdrehen nach ´ner Stunde meines Lebens
    Ich springe auf dei´m Autodach rum wie eine Krähe
    Denn wir leben hier wie Tiere
    Und ihr könnt alles probieren, doch ich lass mich nicht dressieren, nein
    Du würdest durchdrehen nach ´ner Stunde meines Lebens
    Ich springe auf dei´m Autodach rum wie eine Krähe

    [Outro]
    Euer Traum ist aus, bringt euren Zirkustieren Kunststücke bei und setzt den anderen Maulkörbe auf, aber wir beißen uns durch bis ins Fleisch
    Euer Traum ist aus, bringt euren Zirkustieren Kunststücke bei und setzt den anderen Maulkörbe auf, aber wir beißen uns durch bis ins Fleisch

    Denn wir leben hier wie Tiere!

      Comments

    There is no comment.
    Leave a Comment
    *Your comment will be published after approval.